Der Holzspezialist

Mit Holz gestalten

Edelkastanie – Noch eine gute Alternative zu Tropenhölzern

Die Robinie als eines der haltbarsten einheimischen Hölzer hat mittlerweile schon enorm an Bekanntheit gewonnen und wird oft und gerne zum Beispiel als Terrassendielen im Außenbereich verwendet.

Terrasse aus Edelkastanie

Terrasse aus Edelkastanie

Doch auch das Holz der Edelkastanie ist ein haltbarer und ansprechender Ersatz für Tropenhölzer. Besser bekannt unter dem Namen Esskastanie, hat sich dieses Holz schon oft, vor allen in unseren Nachbarländern Österreich, Schweiz und Frankreich, einen guten Namen als eine der hochwertigsten einheimischen Holzarten für den Außenbereich gemacht.

Nur den wenigsten sind die guten Eigenschaften dieses heimischen Holzes bekannt. Als Wärme liebender Baum findet man die Esskastanie in Deutschland meist an südlichen Hängen in Weinbaugebieten. Sehr beliebt sind ihre Früchte, Maronen genannt, welche in der Winterzeit auf vielen Weihnachtsmärkten in verschiedenen Variationen angeboten werden.

Eine Terrasse aus dem Holz der Edelkastanie hat ein ruhiges und edles Erscheinungsbild. Der hellbraune und gleichmäßige Farbton vermittelt einen warmen mediterranen Charme. Das Holz der Kastanie ist im Aussehen dem Eichenholz sehr ähnlich, im Verhalten bei Wind und Wetter jedoch wesentlich ruhiger.

Das Holz für unsere Terrassen beziehen wir wenn möglich aus den umliegenden Forstämtern. Dies gewährleistet kurze Transportwege und ermöglicht den Bezug von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: